Themenabend am 20. November 2019

Herausforderndes Verhalten –

hinschauen und wirksam handeln mit Marte Meo

Kennen Sie die Wirkung Ihrer Stimme, Ihrer Mimik und Gestik? Erkennen Sie die Bedürfnisse und Signale des Gegenübers? Finden Sie zur richtigen Zeit die zielführenden Worte?

Marte Meo hilft, Bedürfnisse und Verhalten des Gegenübers besser zu verstehen. Die Methode zeigt mit Hilfe von kurzen Videosequenzen bereits gelingende Momente und baut darauf auf. Die Videoaufnahmen aus dem gewöhnlichen Alltag geben die Möglichkeit einen besonderen Blick auf das Verhalten und das Alltagsgeschehen zu werfen. So entdecken wir positive Momente, die im Eifer des Alltags leicht übersehen werden. Die Bilder zeigen, welche Entwicklungs-botschaft „hinter“ einem auffälligen Verhalten steht. Dadurch erhalten Sie wertvolle Informationen und Anregungen, womit Sie dem Gegenüber Extraunterstützung geben können.

Sie werden sehen, mit welch einfachen Worten und wenig Aufwand Sie selbst beeindruckende Verhaltens-änderungen herbeiführen können. Schritt für Schritt werden geeignete und gelingende Verhaltensmuster gezeigt, welche die gewünschte Entwicklung Ihres Gegenübers unterstützen.

Marte Meo bedeutet „aus eigener Kraft“. Die Methode knüpft an den Ressourcen und am Potenzial von Betroffenen (von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Angehörigen und Fachleuten) an. Marte Meo wurde von Maria Aarts (Niederlande), in den 70er Jahren entwickelt und heute in mehr als 50 Ländern in sozialen, therapeutischen, medizinischen sowie in bildenden Berufen angewendet.

Inhalt Vortrag / Teilnehmende
Wie kann Marte Meo in herausfordernden Situationen helfen?
Wie und wo können Eltern, Betreuende, Fachleute, Marte Meo erlernen?

Details zur Durchführung und Anmeldung

Zeit / Ort
Mittwoch, 20. November 2019 um 19.00 Uhr Bern
NMS Bern, Bildung im Zentrum, Waisenhausplatz 29, 3011 Bern

Programm

19.00    

Therese Niklaus Loosli: Bild- und Filmbasiertes Referat mit konkreten praxiswirksamen Erklärungen zur Methode

20.00

Fragen an Referentin

20.30

freier Austausch Teilnehmende

21.30

Ende
 

Kosten pro Person:
CHF 10.00      Aktivmitglied Autismus Bern
CHF 20.00      übrige Teilnehmende

Referentin Marte Meo
Dr. med. Therese Niklaus Loosli, Fachärztin FMH Kinder- und Jugendpsychiatrie, Paar-, Familien- und Systemtherapeutin sowie Coach/Supervisorin systemis, Marte Meo Therapist und lic. Marte Meo Supervisor & Ausbildnerin, Kursleiterin und Hochschuldozentin, www.therese-niklaus.ch

Anmeldung bis Freitag, 15.11.2019
per E-Mail  an kontakt@autismusbern.ch oder
per Post an Autismus Bern, 3000 Bern

Unterstützen Sie uns?

Mit einer Mitgliedschaft, einer Gönnerschaft oder einer Spende unterstützen Sie den Aufbau von Autismus Bern. Sie profitieren von Informationen, Selbsthilfegruppen, Weiterbildungen und Fachtagungen. Gerne erwähnen wir Sie als Gönner auf unserer Website.

Sie können sich aber auch bei unseren Aktivitäten engagieren. Für verschiedene Anlässe sind wir auf der Suche nach helfenden Händen.

Mitglied / Gönner  Spenden  Sich engagieren