Marte Meo-Kurs

Beziehung positiv gestalten und Entwicklung fördern

Nach erfolgreichen Marte Meo Kursreihen im 2017 und 2018 startet im 2019 ein neuer Kurs mit einem Einführungsabend. Sind Sie noch unschlüssig und möchten mehr über die Anwendungsmöglichkeiten der Marte Meo Methode erfahren? So besuchen Sie den Einführungsabend zum Schnuppern, eine spätere Anmeldung für den ganzen Kurs ist möglich.

Marte Meo ist lateinisch und bedeutet „aus eigener Kraft“. Die Methode knüpft an den Ressourcen und am Potential der Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen, ihren Eltern, Angehörigen sowie Fachleuten an. Marte Meo wurde von Maria Aarts in den 70iger Jahren entwickelt und wird in mehr als 45 Ländern in sozialen, therapeutischen, medizinischen sowie in bildenden Berufen und für Personal-Entwicklung angewendet, laufend weiter entwickelt und erforscht.

Ziel von Marte Meo ist, dass Ressourcen von Menschen mit speziellen Bedürfnissen und von deren Betreuenden, Eltern, Fachleuten bewusst wahrgenommen werden. Marte Meo Elemente sind intuitiv benutzte Mikro-Kommunikations-Bausteine, die bewusst für die Weiterentwicklung aller Beteiligten genutzt werden können. Neurobiologische Erkenntnisse können mit der Methode in alltägliche Interaktionsmomente übertragen werden: dies erleichtert den anspruchsvollen Alltag für Betroffene und Fachpersonen.

Kursinhalt: Vermittlung von Marte Meo anhand von bildbasiertem Training. Die TeilnehmerInnen lernen die Methode ohne zusätzlichen Zeitaufwand bewusst im Alltag und für herausfordernde Situationen zu nutzen.

Kurze eigene Filme mit gewöhnlichen Alltagessituationen ermöglichen das konkrete Üben und das wirksame Modellernen an gelungenen Interaktionsmomenten: Marte Meo Elemente können so einfach gelernt und sofort bewusst angewendet werden. Eine Schweigepflicht-Vereinbarung wird von allen Teilnehmenden unterzeichnet.

Teilnehmende: Angehörige, Betroffene, Therapeut/innen, Lehrpersonen, Lehrmeister/innen, Arbeitgeber/innen, Ausbildner/innen, andere Fachleute, Lernende und weitere Interessierte.

Die Kursleiterin: Therese Niklaus Loosli, Dr. med. Fachärztin FMH Kinder- und Jugendpsychiatrie und –Psychotherapie, Supervisorin/Coach und Paar-, Familien- sowie Systemtherapeutin systemis, Marte Meo Therapist und licensed Marte Meo Supervisor und Ausbildnerin, Hochschuldozentin IHP + IWM PHBern, Fachbuchautorin, Organisationsentwicklerin
www.therese-niklaus.ch

Details zur Durchführung und zur Anmeldung

Ort:
NMS Bern, Bildung im Zentrum, Waisenhausplatz 29, 3011 Bern

Kurszeiten:
Jeweils von 18.20 – 20.50 Uhr

Daten:
Donnerstag, 31. Januar 2019 (Einführungsabend, bereits ab 18 Uhr)
Donnerstag, 07. März 2019
Donnerstag, 21. März 2019
Donnerstag, 09. Mai 2019
Donnerstag, 20. Juni 2019
Donnerstag, 22. August 2019
Donnerstag, 12. September 2019
Donnerstag, 24. Oktober 2019
Donnerstag, 14. November 2019
Donnerstag, 12. Dezepber 2019

Kosten:
ganzer Kurs, inkl. Einführungsabend, Fachperson                                    CHF  900.00
ganzer Kurs, inkl. Einführungsabend, Eltern und Angehörige                 CHF  700.00
ganzer Kurs, inkl. Einführungsabend, Aktivmitglied Autismus Bern      CHF  650.00

Einzeltermin Fachperson 1 x 2,5 Std.                                                            CHF  150.00
Einzeltermin Eltern 1 x 2,5 Std (ohne kommerzielle Anwendung)           CHF  110.00

Reduzierte Tarife können wir nur Personen gewähren, die Marte Meo für den Privaten Bereich anwenden. Fachpersonen bezahlen in jedem Fall den Tarif von CHF 900.00 bzw. CHF 150.00.

Für Lehrpersonen (Kanton Bern): wenn die Schulleitung Ihre Kurs-Teilnahme unterstützt, können Sie bei der ERZ ein Gesuch um Rückerstattung der Kurs-Kosten einreichen.

Internationale Marte Meo Zertifikate können erworben werden (z.B. Marte Meo Practitioner Zertifikat, kostet zusätzlich CHF 15.00). Die Zertifizierung findet am 14.11.2019 statt, zugelassen wird, wer einen Einführungsanlass und weitere Marte Meo Abende besucht hat. Schon besuchte Marte Meo Kurstage resp. Marte Meo Ausbildungen werden an Zertifikate angerechnet.

Anmeldung:
Das Anmeldeformular nehmen wir per Post (Autismus Bern, 3000 Bern) oder per E-Mail entgegen. Die Kursreihe findet bei einer Mindestzahl von 15 Teilnehmenden statt. Die Anmeldung ist verbindlich.

Download

Unterstützen Sie uns?

Mit einer Mitgliedschaft, einer Gönnerschaft oder einer Spende unterstützen Sie den Aufbau von Autismus Bern. Sie profitieren von Informationen, Selbsthilfegruppen, Weiterbildungen und Fachtagungen. Gerne erwähnen wir Sie als Gönner auf unserer Website.

Sie können sich aber auch bei unseren Aktivitäten engagieren. Für verschiedene Anlässe sind wir auf der Suche nach helfenden Händen.

Mitglied / Gönner  Spenden  Sich engagieren